Panel öffnen/schließen

Wappen

Offizielle Bezeichnung aus der Hauptsatzung:

„In Silber ein blauer Schrägwellenbalken, begleitet von zwei giebelständigen, reetgedeckten roten Bauernhäusern und überdeckt mit einer schwarzen Quaderbrücke mit schwarzem, mit dem Monogramm König Christians VII. von Dänemark geschmückten Schlußstein.“

Historische Begründung:

Das Flüsschen Beste, überquert durch eine aus behauenen Quadersteinen bestehende Brücke, deren Schlussstein mit dem historischen Königs-Monogramm versehen ist, teilt den Ort in ein sogenanntes Ober- und Unterdorf, jeweils dargestellt durch ein rechteckiges giebelständiges Bauernhaus. Zu der Ortschaft Neritz gehört die Ansiedlung Floggensee. Sie liegt ca. 2 Kilometer südöstlich von der Ortsmitte entfernt.